Musikgesellschaft Harmonie Weesen

Absolut MGH äbä!


Weesner und Ammler musizieren gemeinsam im Fli

Am Donnerstag, 20. Juni um 20 Uhr spielen die Weesner und Ammler Musikanten an der Betliserstrasse 2 im Fli auf. Das gemeinsame Konzert der beiden Musikgesellschaften findet bei jeder Witterung statt.

Die Wetteraussichten versprechen allerdings einen wunderbaren Sommerabend für den Auftritt der beiden Patenvereine. Das Doppelkonzert bietet den Zuhörern einen abwechslungsreichen Querschnitt durch zeitlose und moderne Blasmusik. Auch werden die zwei Vereine wiederum ein, zwei Stücke gemeinsam vortragen – ein ganz besonderer Hörgenuss!

Für das leibliche Wohl steht eine kleine Festwirtschaft zur Verfügung. Das Ständchen im Fli findet wie erwähnt bei jeder Witterung statt (bei Regen gedeckter Standort vorhanden) und startet um 20 Uhr. Die Musikanten freuen sich auf einen grossen Publikumsaufmarsch.

Alle verbleibenden Termine der Ständchensaison 2019 in der Übersicht:

Datum

Zeit

Ort

Donnerstag, 20. Juni 2019

20 Uhr

Fli / Betliserstrasse 2 (mit MG Amden) ☔️

Donnerstag, 27. Juni 2019

20 Uhr

Spittelstrasse / Gärtnerei Strub

Freitag, 28. Juni 2019

20 Uhr

Hänsli, Amden (mit MG Amden)

Donnerstag, 8. August 2019

20 Uhr

Im Städtli ☔️

Donnerstag, 15. August 2019

20 Uhr

Linthstrasse 9

☔️ = Gedeckter Standort bei Regen vorhanden


Sieg am Kantonalmusikfest!

Mit grosser Genugtuung und auch immer noch etwas ungläubig blicken wir auf ein denkwürdiges St. Galler Kantonalmusikfest zurück. Mit sehr guten 91.5 von möglichen 100 Punkten holten wir uns am Sonntag den Sieg in der Kategorie «3. Stärkeklasse Harmonie».

Bereits nach dem Bewertungsvortrag hatten wir ein sehr gutes Gefühl. Wir waren optimal vorbereitet und konnten am Tag X unsere Bestleistung abrufen. Entsprechend gelöst war dann auch die Stimmung direkt im Anschluss an unseren Auftritt.

Die verdiente Stärkung nach dem erfolgreichen Bewertungsvortrag (Foto: Philippe Geiger)


Am Abend bei der Siegerehrung folgte dann der grosse Moment. Die Rangliste wurde vom 6. zum 1. Platz aufsteigend verkündet. Als der Speaker beim 2. Platz angelangt war und unser Verein noch immer nicht ausgerufen wurde, stieg die Spannung dann schier ins unerträgliche. Zu diesem Zeitpunkt hätten wir nämlich auch noch 7. oder 8. werden können. Tatsächlich reichte es aber zum Spitzenrang. Die sehr guten 92 Punkte für unser Selbstwahlstück «Euregio» bzw. 91 Punkte für das Aufgabenstück «Como la Flor» bedeuteten den Kategoriensieg! Entsprechend gab es natürlich kein Halten mehr für uns MGH-ler. 

Mit diesem super Resultat schrieben wir ein weiteres grossartiges Kapitel unserer Vereinsgeschichte. Noch nie in der jüngeren Vergangenheit erhielten wir so viele Punkte von einer Jury. Dass dies dann gleich zum Sieg reichte, ist dabei nicht das Wichtigste aber natürlich absolut genial. Übrigens waren am Samstag bei der anderen Gruppe aus der 3. Stärkeklasse die gleichen Jurys im Einsatz und der Sieger erhielt die gleiche Punktzahl wie wir.

Neben der gelungenen Bewertung freuten wir uns auch am schönen Fest mit ausgelassener Stimmung bei besten Wetterbedingungen. Das Kantonalmusikfest in Lenggenwil war damit für uns eine mehr als rundum gelungene Sache. Ein herzliches Dankeschön gilt dabei der Topleistung des OKs von «TOPof19». Die Musik Lenggenwil hat keine Mühen gescheut, den tausenden Musikanten und Besuchern ein unvergessliches Erlebnis zu ermöglichen.

Fotos und Videos vom grossen Fest gibt’s bald in unserer Mediathek. Die Ranglisten und weitere Infos finden Sie hier: www.topof19.ch

Nun geniessen wir unsere verdienten Musik-Ferien. Am Donnerstag, 13. Juni freuen wir uns dann auf das erste Heimspiel als frisch gebackener Kantonalmusikfestsieger. Dann starten wir nämlich in die Quartierständchen-Saison mit einem Konzert im Hirschengut beim Wohnheim St. Josef.

  

Die MGH hat noch Plätze frei...

Aktuell zählt die MGH Weesen nur 30 Mitglieder in ihren Reihen. Viele Stühle bleiben leer und diverse Register sind äusserst knapp besetzt. Daher sind die MGH-ler auf der Suche nach neuen Kameradinnen und Kameraden. Denn trotz intensiven Bemühungen zur Förderung des Nachwuchses, kommen nur sehr vereinzelt Jungmusikanten nach. Vielleicht haben Sie auch schon gedacht «(wieder) Musik machen wäre eigentlich schon schön»? Oder Sie meinen «nein, das kann ich doch nicht (mehr)»? Egal, probieren geht bekanntlich über studieren! Und darum macht die MGH Ihnen heute ein Angebot, zu dem Sie nicht Nein sagen können: Spielen Sie projektbezogen für einen Zeitraum von ca. 3 Monaten bei der MGH Weesen mit. So finden Sie heraus, ob Ihnen Musik machen (noch) Freude bereitet und ob das Vereinsleben zu Ihnen passt.

Bei Interesse oder Fragen zu dieser Aktion oder der MGH ganz generell steht Präsident Reto Hahn unter 076 433 80 40 oder praesident@mghweesen.ch sehr gerne zur Verfügung.