Musikgesellschaft Harmonie Weesen

Absolut MGH äbä!

Toller 2. Rang für die MGH Weesen am Kreismusiktag!

Die Musikgesellschaft Harmonie Weesen darf sich über ein weiteres Spitzenresultat freuen. Am Kreismusiktag «Linth» honorierte die Jury den Vortrag der Weesner Musikanten mit sehr guten 259 Punkten. Das reichte für den tollen 2. Platz hinter Überraschungssieger Uznach.

Damit gelang dem Verein die Bestätigung des Spitzenresultats vom Glarner Kantonalmusikfest 2015. Aber viel wichtiger als der Rang oder die erreichte Punktzahl sind die vielen begeisterten Rückmeldungen aus dem Publikum. Denn schliesslich wollen die Musikanten mit ihrem Spiel die Zuhörer und sich selber erfreuen.

Mit einem schwungvollen Platzkonzert bei der Bank Linth boten die MGH-ler einmal mehr beste Unterhaltung. Und beim abschliessenden Marschmusikumzug klatschten die zahlreichen Schaulustigen am Strassenrand eifrig mit.

Beim grossen Abschlussfest wurden mit Monika Gubser und Marcella Hahn-Boos gleich zwei Musikantinnen aus Weesen zu Kantonalen Veteraninnen ernannt. Ein oder besser gesagt zwei weitere gute Gründe, um ausgiebig zu feiern. Und das taten die MGH-ler beim mitreissenden Konzert der Top-Blasmusikformation «Viera Blech».

Pressebericht, Fotos und Videos gibt’s wie immer in der Mediathek. Die Rangliste und weitere Infos zum Fest finden Sie hier: www.kaltbrunn-klingt.ch 

Ausblick:
Nun gönnen sich die Weesner Musikantinnen und Musikanten eine kleine Verschnaufpause. Am Donnerstag, 1. Juni 2017 beginnt dann bereits die Quartierständchen-Saison. Wenn das Wetter mitmacht, spielen die MGH-ler jeden Donnerstag im Juni in einem anderen Quartier zum Konzert auf.



Mit 9’818 Schritten durch Weesen marschiert

6 Kilometer, 3 Stunden, 17 Märsche oder 9’818 Schritte. Das sind die eindrücklichen Zahlen der traditionellen Marschmusikparade der MGH Weesen zum Muttertag 2017.

Foto: Jakob Bühler

Die Route führte die Musikantinnen und Musikanten erst vom Speerplatz Richtung Biäsche und via Linthstrasse wieder zurück. Weiter ging’s durchs Städtli bis zum verdienten Kaffee-Halt in der Trattoria. Frisch gestärkt nahmen die Musikanten den Weg bis zur Wende beim Flyhof unter die Marschschuhe. Weiter ging’s zum Wohnheim St. Josef, wo zur grossen Freude der Bewohnerinnen ein Ständchen auf dem Programm stand. Die letzte Etappe führte die MGH schliesslich wieder zurück zum Speerplatz. 

Für die Sicherheit auf der Marschstrecke sorgten Daniel Eicher und Thomas Maurer. Ihnen und allen rücksichtsvollen Autofahrern gilt ein grosses Dankeschön!

Ein neues Vereinsfoto für die MGH

Am Weissen Sonntag konnten wir nach einigen erfolglosen Anläufen endlich ein neues Vereinsfoto schiessen. Dieses begrüsst Sie ab sofort zuoberst auf unserer Website.

Dieses Vereinsfoto wird voraussichtlich das letzte in der aktuellen Uniform sein. Denn schliesslich steht 2020 die grosse Neu-Uniformierung auf dem Programm!

Weitere Aufnahmen des tollen Foto-Shootings mit Ursi Schnyder Mahr (Foto Speedy / www.fotospeedy.ch) finden Sie in unserer Mediathek.


Die MGH hat noch Plätze frei...

Aktuell zählt die MGH Weesen nur 29 Mitglieder in ihren Reihen. Viele Stühle bleiben leer und diverse Register sind äusserst knapp besetzt. Daher sind die MGH-ler auf der Suche nach neuen Kameradinnen und Kameraden. Denn trotz intensiven Bemühungen zur Förderung des Nachwuchses, kommen nur sehr vereinzelt Jungmusikanten nach. Vielleicht haben Sie auch schon gedacht «(wieder) Musik machen wäre eigentlich schon schön»? Oder Sie meinen «nein, das kann ich doch nicht (mehr)»? Egal, probieren geht bekanntlich über studieren! Und darum macht die MGH Ihnen heute ein Angebot, zu dem Sie nicht Nein sagen können: Spielen Sie projektbezogen für einen Zeitraum von ca. 3 Monaten bei der MGH Weesen mit. So finden Sie heraus, ob Ihnen Musik machen (noch) Freude bereitet und ob das Vereinsleben zu Ihnen passt.

Bei Interesse oder Fragen zu dieser Aktion oder der MGH ganz generell steht Präsident Reto Hahn unter 076 433 80 40 oder praesident@mghweesen.ch sehr gerne zur Verfügung.